Privatoper Berlin #4 2017

Diktator​/​Amorys

Kurzopern von
Ernst Křenek
und Nico Richter

(Deutsche Erstaufführung)

 

 

Je eine mächtige, eine vom Schicksal getroffene, eine freiheitsliebende und eine beobachtende Figur stehen im Zentrum zweier sehr unterschiedlicher Opern, welche die Privatoper Berlin mit zwei Fragmenten von Francis Poulenc (Agnus Dei) und Witold Lutosławski (Lacrimosa) zu einer musiktheatralen Collage von um das Jahr 1937 entstandenen Werken verbindet. 

Nach Ernst Křeneks Der Diktator, worin die Frau eines Kriegsversehrten das Leid ihres Mannes an dessen Verursacher rächen will, hofft der junge Amorys im Pakt mit einem Zauberer auf eine Schicksalswendung. Die Kurzoper des 1945 an den Folgen seiner Internierung verstorbenen Niederländers Nico Richter erlebt ihre deutsche Erstaufführung. 

Vorstellungen

ZK/U

Fr 29.09. 20:00
Mo 02.10. 19:00
Mo 02.10. 21:15

Siemensstraße 27
10551 Berlin-Moabit
S Beusselstraße / U Birkenstraße


Größere Karte anzeigen

Märkisches Museum

Sa 07.10. 19:00
So 08.10. 19:00
     

Am Köllnischen Park 5
10179 Berlin-Mitte
S+U Jannowitzbrücke / U Märkisches Museum


Größere Karte anzeigen

Karten

Tickets gibt es an der Abendkasse zum Preis von 12 Euro. Eine Reservierung lohnt sich für alle. 

Erforderlich
Erforderlich
Erforderlich
Erforderlich

Werke

Ernst Krenek:
Der Diktator

Ernst Krenek (1900-1991) schrieb 1926 die Kurzoper Der Diktator, op. 49. Darin will die junge Maria das Schicksal ihres Mannes, eines kriegsversehrten Offiziers rächen, indem sie den Urheber von dessen Unglück, den Diktator (den Krenek an Mussolini anlehnt) töten will. Die Frau des Diktators, Charlotte, beobachtet das Geschehen. Als dem Diktator gelingt, Maria für seine Sache zu gewinnen, zielt Charlotte mit der mitgebrachten Waffe auf den Diktator. Maria beschützt den Diktator mit ihrem Leben.

Francis Poulenc:
Agnus Dei

Der fünfte Teil der 1937 entstandenen Messe in G-Dur, FP 89 von Francis Poulenc (1899-1963) ist ein Agnus Dei für vierstimmigen Chor und Solosopran. Sein Text entstammt der Heiligen Messe:
Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt, erbarme dich unser. / Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt, erbarme dich unser. / Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt, gib uns deinen Frieden.

Nico Richter:
Amorys (Deutsche EA)

Der niederländische Komponist Nico Richter (1915-1945) wurde Opfer der Faschisten. Sein Werk, darunter seine 1937 entstandene Kurzoper Amorys geriet so in Vergessenheit und wurde offenbar erst einmal aufgeführt. Darin geht der junge Amorys mit einem Zauberer einen Handel ein, in dem er zwanzig Lebensjahre seiner verstorbenen Frau Isabele schenkt. Wiedererweckt, folgt sie jedoch einem jungen Tänzer, woraufhin Amorys verbittert den Handel rückgängig macht.

Witold Lutosławski:
Lacrimosa

Zum Studienabschluss wollte Witold Lutosławski (1913-1994) ein Requiem schreiben. Zwei Fragmente stellte er fertig, wovon nur eines die Kriegswirren überdauerte: das 1937 entstandene Lacrimosa für Sopran, Chor und Orchester. Diese Abschlusssequenz des Dies Irae der Totenmesse mit den Worten:
Tag der Zähren, Tag der Wehen, / Da vom Grabe wird erstehen / Zum Gericht der Mensch voll Sünden; / Lass ihn, Gott, Erbarmen finden. / Milder Jesus, Herrscher Du, / Schenk den Toten ew’ge Ruh. Amen.

Akteure

Solisten

Marie Luise Bestehorn

Andrea Chudak

Konrad Artur Cygal

Katharina Laura Kunz

Burkhard Matern

Ullrich Müller

Inés Rangnitt

Mirko Zschaubitz

Ensemble

Orchester & Chor
der Privatoper Berlin

 

Musikalische Leitung

Lars Straehler-Pohl

 

Inszenierung

Bernd Matzner

 

Initiator

Roland Castringius

Bühne & Licht

Benjamin Schwigon

Christoph Protzmann

 

Kostüme

Cristina Todorova

 

Support

Stadtmuseum Berlin

TU Berlin

ZK/U

Privatoper

Privatoper Berlin wurde von einer Gruppe von Musikenthusiasten ins Leben gerufen, um mit Freunden für Freunde Musiktheater zu gestalten.
Seit 2014 bringt Privatoper Berlin jährlich selten gespielte Opern an Orte, an denen selten Opern gespielt werden.

Privatoper #4 2017

Diktator/Amorys

Kurzopern von Ernst Krenek und Nico Richter (Deutsche Erstaufführung)

Privatoper #3 2016

Die Verschworenen

Franz Schubert

Privatoper #2 2015

Der Trank der Unsterblichkeit

E.T.A. Hoffmann

Privatoper #1 2014

Die Heimkehr aus der Fremde
Der verliebte Pilger

Felix Mendelssohn-Bartholdy
William Shakespeare

Kontakt

Kartenreservierungen und Presseanfragen:

karten(at)privatoper.de

Privatoper bei:

Privatoper teilen: